10 000 Euro für den Kunstrasen

HERBORN Über 10 000 Euro für den Bau des Kunstrasenplatzes auf dem Rehberg freut sich der „Förderverein Rehberg“. Aus alter Verbundenheit gegenüber dem Herborner Sportverein (SV) hat Karl-Ludwig „Männe“ Geier die Summe gespendet. Der Herborner Handwerksmeister hofft, dass sich ihm weitere Sponsoren anschließen. Ihm sei besonders an der Jugendarbeit gelegen, die von den beiden Herborner Sportvereinen SV und dem Eisenbahnersportverein (ESV) sehr erfolgreich betrieben werde. Die Planung für den Kunstrasenplatz konnte nur durch die Gründung eines Fördervereins realisiert werden, an dem die beiden Sportvereine paritätisch beteiligt sind. Die hohen Baukosten würden durch solche Spenden erheblich gemindert, freute sich als einer der beiden Fördervereinsvorsitzenden Reiner Dworschak. Er bedankte sich wie der SV-Vorsitzende Mathias Bernhardt für die großzügige Zuwendung. Das Foto zeigt (v.l.) Björn Geier, Karl-Ludwig Geier, Mathias Bernhardt und Reiner Dworschak. (sig/Foto: Gerdau)

Geier Logo
Geier Starkstromtechnik GmbH | Fritz-Heun-Weg 7 | 35688 Dillenburg-Oberscheld | Tel.: 02771 26532-0 | info@geier-starkstromtechnik.de
24 stunden Notdienst